Home Of MetaWops.

Apple • Gadgets • Synths • Electronics • Math • Mostly German

Apple, iPad

Warten aufs iPad 2

Ab heute (25.3.2011, 17 Uhr) verkauft Apple das iPad 2 nun endlich auch in Deutschland (und vielen anderen Ländern). Völlig klar, dass wir da dabei sein müssen! 😉 Zum Glück gibt es ja in Deutschland mittlerweile auch schon vier Apple Stores und ich dachte, WENN es einen Laden gibt, wo man am Launchtag eines bekommen kann, dann dort bei einem Apple Store. Gravis, re:store, Mediamarkt und andere … da war ich unsicher, ob die mit ausreichend Stückzahlen beliefert werden.

Da von Bonn aus gesehen der Apple Store Oberhausen (im Centro) der nächste ist, sind wir heute früh gegen neun Uhr aufgebrochen. Als wir um kurz nach 10 hier im Centro vor dem Apple Store aufschlugen, waren schon reichlich (so ca. 150) Leute da, die sich seit acht Uhr brav in eine Schlange eingereiht hatten. Wir also hinten angestellt. Mit ungutem Gefühl. Aber nach ein wenig rumfragen (die Sozialisierung unter Apple Fans funktioniert weltweit schnell und unkompliziert! 🙂 ) erfuhren wir, dass die Apple Store Angestellten wohl schon kund getan hatten, dass es da kein Problem geben wird und sehr wahrscheinlich jeder eins bekommen wird. Puh! 🙂 Sofort begannen die Spekulationen, ob das auch noch stimmt, wenn jetzt ALLE ein weißes 64 GB iPad 2 3G haben wollen. Wurde aber schnell wieder mit dem Argument „unrealistisch“ verworfen, so haben wir uns wieder beruhigt.

Mittlerweile (es ist jetzt 13:45) sind wir nicht mehr am Ende der Schlange, sondern durchaus im vorderen Drittel. So vier- bis fünfhundert Leutchen werden es schon sein jetzt. Da haben wir wohl ganz gut gepokert, einerseits nicht schon mitten in der Nacht losgefahren zu sein und andererseits aber auch nicht erst um kurz vor 17 Uhr hier zu landen.

Die Apple Store Angestellten verteilen ab und zu kostenlose kleine Wasserflaschen, sehr nett. Und sie wollen nachher mal hier jeden fragen, welches Modell er/sie kaufen möchte. Wahrscheinlich, um sich selbst dann zwischen 15 und 17 Uhr (da machen sie kurz mal zu) zu organisieren und auf den Ansturm vorzubereiten. Oder aber auch, um Leuten dann zu sagen: „Schade, die sind jetzt schon aus, Du kannst nach Hause gehen.“

Schreibe eine Antwort

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Theme von Anders Norén

%d Bloggern gefällt das: